Auf Schienen zur „Verbotenen Stadt“.






Auf dieser Reise fahren Sie fast 3.000 Kilometer durch gleich drei faszinierende Länder: Russland, die Mongolei und China. Nach einigen Tagen in Irkutsk, dem „Paris Sibiriens“ am Baikalsee, geht es mit der transmongolischen Eisenbahn auf die erste Etappe in die mongolische Hauptstadt Ulan-Bator. Nach einem ausgedehnten Zwischenstopp reisen Sie dann durch die Wüste Gobi und endlose Steppen, vorbei an Viehherden und Nomadenzelten, nach China, wo Sie die Hauptstadt Peking, aber auch das legendäre Shaolin-Kloster und die Terrakotta-Armee besichtigen.

15-Tage-Reise

Ablauf

1. Tag Flug von Deutschland nach Moskau: Ankunft in Moskau am frühen Abend. Bereits im Flughafen nimmt Sie die Reiseleitung in Empfang und bringt Sie zu Ihrem Hotel. Nutzen Sie den Abend für eine Metro-Fahrt, mit Halt an den schönsten Stationen und zum Roten Platz. 1 Übernachtung.

2. Tag Moskau – Irkutsk: Heute lernen Sie Moskau während einer Stadtrundfahrt kennen, die Sie zum Roten Platz, zur Basilius-Kathedrale, zum Kreml und zu vielen anderen Sehenswürdigkeiten führt. Nach dem Abendessen fahren Sie zum Flughafen und fliegen über Nacht nach Irkutsk.

3. Tag Irkutsk – Baikalsee: Am Morgen landen Sie in Irkutsk, der ältesten und schönsten sibirischen Stadt, die einst das „Paris Sibiriens“ genannt wurde. Sie fahren in das 60 km entfernte, direkt am Baikalsee gelegene Listwjanka und beziehen Ihre Zimmer im Hotel „Baikal“. Sie besuchen das Limnologische Institut, in dem Sie interessante Einzelheiten über den Baikalsee mit seiner einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt erfahren. Genießen Sie die grandiose Aussicht über den See und die herrliche Atmosphäre vom oberhalb des Baikalsees gelegenen Hotel. 2 Übernachtungen.

4. Tag Irkutsk – „Transsib“: In Irkutsk besuchen Sie zunächst das Freilichtmuseum für sibirische Holzarchitektur, bevor Sie am Nachmittag die Stadt während einer Stadtrundfahrt kennen lernen. Später können Sie durch die schöne Fußgängerzone bummeln. Nutzen Sie die Gelegenheit, um Proviant für Ihre Zugfahrt in Richtung Ulan-Bator einzukaufen, da der Zug keinen Speisewagen führt. Nach dem Abendessen beziehen Sie Ihre Abteile im Zug der transmongolischen Eisenbahn in Richtung Ulan-Bator.

5. Tag Transmongolische Eisenbahn: Heute fahren Sie über den beliebtesten Abschnitt der „Transsib“ zwischen Moskau und Peking. Über Ulan-Ude führt die Strecke durch das Tal der wilden Selenga. Genießen Sie die atemberaubende Landschaft. Am Nachmittag passieren Sie bei Nauski die russisch-mongolische Grenze. Nach einer Wartezeit zur Erledigung der Zollformalitäten geht Ihre Fahrt weiter durch die Heimat Dschingis Khans über Suchbatar und Darchan in Richtung Ulan-Bator.

6. Tag Ulan-Bator: Morgens erreichen Sie Ulan- Bator. Hier unterbrechen Sie Ihre Bahnfahrt und starten zu einer Rundfahrt durch die Stadt. Anschließend Besuch des historischen Museums sowie des Winterpalastes. Am Abend besuchen Sie eine typisch mongolische Folkloreshow. 2 Übernachtungen.

7. Tag Ulan-Bator: Heute unternehmen Sie einen Tagesausflug in den Nationalpark Terelj, eine wunderschöne Felsenlandschaft im südlichen Ausläufer des Chentij-Gebirges. Bei einer Viehzüchterfamilie erhalten Sie Einblicke in das Nomadenleben und genießen die Landschaft während einer kurzen Wanderung.

8. Tag Ulan-Bator – Transmongolische Eisenbahn nach Peking: Heute setzen Sie Ihre Reise mit der transmongolischen Eisenbahn fort. Die ca. 1.350 km lange Fahrt führt Sie durch die eindrucksvolle Landschaft der Wüste Gobi, vorbei an weidenden Viehherden und Nomadenzelten. Erleben Sie den Sonnenuntergang über den Bergsteppen der Mongolei.

9. Tag Peking: Am frühen Morgen passieren Sie die mongolisch-chinesische Grenze bei Erlian. Der Grenzaufenthalt dauert ca. 2 Stunden. Dann heißt es: Willkommen in China! Anschließend fahren Sie an Teilstücken der Großen Mauer vorbei, bevor Sie am Nachmittag Peking erreichen. Fast 3.000 Bahnkilometer liegen hinter Ihnen. Am Bahnhof begrüßt Sie Ihr Reiseleiter. Zeit zur Erholung im Hotel. Am Abend unternehmen Sie eine Lichterfahrt durch das herrlich beleuchtete Peking. 2 Übernachtungen.

10. Tag Peking: Nachdem Sie die Große Mauer bereits aus dem Zug gesehen haben, haben Sie heute die Gelegenheit, auf einem gut erhaltenen Teilstück spazieren zu gehen. Auf dem Rückweg besuchen Sie die „Straße der Seelen“, an der überlebensgroße Tierund Menschenfiguren die Gräber der Ming-Kaiser vor Räubern und bösen Geistern schützen. Unser Tipp für den heutigen Abend: „Mongolischer Feuertopf“, ähnlich unserem Fondue, und wie scharf es wird, entscheiden Sie.

11. Tag Peking: Nach dem Frühstück besuchen Sie den Kaiserpalast mit der „Verbotenen Stadt“. Hier lebten Kaiser der verschiedenen Dynastien. Anschließend besuchen Sie den großzügig angelegten Kaiserlichen Garten (Sommerpalast). Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt und sehen auch den „Platz des Himmlischen Friedens“. Zu einem Besuch Pekings gehört auch unbedingt die kulinarische Spezialität, „Peking-Ente“. Nach einem köstlichen Abendessen beziehen Sie Ihr Bahnabteil im Schlafwagenzug nach Luoyang.

12. Tag Luoyang: Vor den Toren der Stadt liegt das wohl bekannteste Kloster Chinas. Das Shaolin- Kloster ist die Wiege des Kung-Fu. Hier erleben Sie eine Kampfvorführung der Shaolin-Mönche. Anschließend spazieren Sie durch den Pagodenwald, in dem die Äbte des Klosters beigesetzt wurden. 1 Übernachtung.

13. Tag Luoyang – Xian: Heute besuchen Sie die gigantischen „Tausend Buddha-Grotten“ von Longmen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Am Mittag geht es mit dem Zug weiter nach Xian. 1 Übernachtung.

14. Tag Xian: Zum Abschluss Ihrer Reise besuchen Sie die weltberühmte Terrakotta-Armee. Die unzähligen Krieger, die der 1. Kaiser Chinas zum Schutz seines Grabs schaffen ließ, hinterlassen sicherlich auch bei Ihnen einen bleibenden Eindruck. Am frühen Abend fliegen Sie zurück nach Peking. 1 Übernachtung.

15. Tag Heimreise: Am Morgen Rückflug mit LUFTHANSA nach Deutschland. Ankunft am Abend in Frankfurt.

Preise

Leistungen:

  • Linienflug mit LUFTHANSA ab/bis FRA und BER/HAM/ DUS/MUC (via Frankfurt) in der Touristenklasse inkl. derzeit gültiger Flughafensteuern und -gebühren, 20 kg Freigepäck, üblicher Bordverpflegung
  • Nachtflug Moskau–Irkutsk in der Touristenklasse
  • Alle Transfers
  • Alle Besichtigungen lt. Reisebeschreibung inkl. Transporten und Eintrittsgeldern
  • Unterbringung in Hotels der gehobenen Mittelklasse (Landeskategorie) im Doppelzimmer mit Bad o. Dusche/ WC.
  • Zugfahrt im Schlafwagen in 2.-Klasse-4-Bett-Abteil
  • Verpflegung: Vollpension ab Moskau bis zur russischmongolischen Grenze. Der Zug ab der mongolischen Grenze bis nach Ulan-Bator führt nicht immer einen Speisewagen. Während dieses Tages haben Sie aber die Möglichkeit, sich aus dem reichhaltigen Angebot der Händler entlang des Bahnsteiges zu verpflegen. Vollpension in Ulan-Bator und Halbpension (Frühstück und Mittagessen) während des Aufenthaltes in Peking.
  • Deutschsprechende Reisebetreuung ab Flughafen Moskau / bis Flughafen Peking
Reisedaten
Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function mysql_connect() in /kunden/115157_53229/wien/db_zugriff.txt:14 Stack trace: #0 /kunden/115157_53229/wien/reisen/preise.php4(10): include() #1 /kunden/115157_53229/wien/reisen/R60-a.php4(212): include('/kunden/115157_...') #2 {main} thrown in /kunden/115157_53229/wien/db_zugriff.txt on line 14