Bilderbogen vom Ural nach St. Petersburg.






Viele Wege führen nach St. Petersburg: Ihrer beginnt auf den Schienen der Transsibirischen Magistrale nach Perm. Dort gehen Sie an Bord – zu einer erlebnisreichen Kreuzfahrt. Über die Kama gleiten Sie durch herb-schöne Landschaften mit Nadelwäldern und Steilufern und später über die mächtige Wolga nach Norden, wo wunderschöne alte Städte am Fluss Ihnen den Zauber des alten, des „heiligen“ Russlands enthüllen. Über die riesigen Seengebiete Kareliens nehmen Sie schließlich Kurs auf den letzten Höhepunkt der Reise: die prächtige Zarenstadt an der Newa.

15-Tage-Reise
mit der MS „Baschow“

Ablauf

1. Tag Deutschland – Moskau: Flug nach Moskau. Transfer zum Hotel „Tourist“.

2. Tag Moskau: Die russische Hauptstadt erleben Sie im Rahmen einer Stadtrundfahrt. Besichtigung des Kreml und Innenbesichtigung einer der prächtigen Kreml-Kathedralen. Spaziergang auf dem Roten Platz. Gegen Abend Transfer zum Bahnhof. Abfahrt des Zuges.

3. Tag Perm: Landschaftlich beeindruckende, komfortable Bahnfahrt auf der berühmten „Transsibirischen Magistrale“. Gegen 18.00 Uhr Ortszeit (Zeitverschiebung gegenüber Moskau 2 Stunden) Ankunft in Perm. Einschiffung auf der „Pavel Baschow“. Bereisen Sie Russland ganz authentisch und erleben Sie das Land und seine Menschen hautnah. Zusammen mit russischen Familienurlaubern aus der Ural-Region begeben Sie sich auf eine abwechslungsreiche Reise.

4. Tag Perm: Perm, die freundliche, grüne Großstadt an der Kama, ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des westlichen Ural. Stadtrundfahrt. Besichtigung des Kunst-Museums. Um 15.00 Uhr legt Ihr Schiff ab. Die Fahrt führt auf der Kama flussabwärts.

5. Tag Tschaikowskij – Wotkinsk – Sarapul: Am Morgen Ankunft in Tschaikowskij. Busfahrt nach Wotkinsk zu dem Landgut, in dem der berühmte russische Komponist Peter Tschaikowskij geboren wurde und aufwuchs. Das Landgut ist heute ein Museumskomplex, in dem die Atmosphäre eines Gutshauses der ersten Hälfte des 19. Jahrhundert lebendig geblieben ist. Besichtigung. Anschließend Busfahrt nach Sarapul. Während des ganzen Ausflugs befinden Sie sich in der Udmurtischen Autonomen Republik. Die Udmurten sind die Urbevölkerung dieser Region, sie gehören zur ugro-finnischen Sprachgruppe. Von hier aus zogen die heutigen Finnen, Esten und Ungarn vor 1000 Jahren nach Westen. Besuch eines typischen udmurtischen Dorfes, wo Sie von einer udmurtischen „Babuschka“ (Großmutter) mit Tee aus dem Samowar und Selbstgebackenem bewirtet werden. In Sarapul wartet bereits Ihr Schiff. Weiterfahrt am Nachmittag.

6. Tag Kasan: Einfahrt in die Wolga. Am Nachmittag macht Ihr Schiff im Hafen von Kasan fest, der Hauptstadt der Tatarischen Autonomen Republik. Stadtrundfahrt. Besichtigung des Kasaner Kreml mit der Mariä-Verkündigungs-Kathedrale und der neuen Moschee. Weiterfahrt am späten Abend.

7. Tag Tscheboksary – Kosmodemjansk: Am Morgen Ankunft in Tscheboksary, der leb haften Hauptstadt der Autonomen Republik der – turksprachigen – Tschuwaschen. Stadtrundfahrt, Besichti gung des Tschuwaschischen Nationalmuseums. Weiterfahrt gegen Mittag. Am Nachmittag erreichen Sie Kosmodemjansk, kleine Stadt in der Autonomen Republik des Mari-Volkes, das zur finno-ugrischen Sprachgruppe gehört. Besichtigung des der Mari-Kultur gewidmeten Freilicht-Museums sowie des Kunstmuseums.

8. Tag Nischnij Nowgorod: Am Morgen Ankunft in der alten Messe- und Handelsstadt Nischnij Nowgorod, die an der Mündung der Oka in die Wolga liegt. Stadtbesichtigung und Besichtigung des Kreml. Weiter fahrt gegen Mittag.

9. Tag Pljos – Susdal – Wladimir: Am frühen Morgen hat Ihr Schiff Pljos erreicht; der Ort ist bekannt für seine typische Wolgalandschaft. Kurze Besichtigung. Von hier aus unternehmen Sie einen ganztägigen Busausflug nach Susdal (160 km) und Wladimir, der einer der Höhepunkte der Reise ist. Ihr Schiff fährt unterdessen weiter nach Jaroslawl. Beide Städte spielten als Zentren des Großfürstentums Wladimir-Susdal eine bedeutende Rolle in der Geschichte des mittelalterlichen Russland und gelten heute als bedeutendste altrussische Städte. Die in einer harmonischen, typisch zentralrussischen Landschaft gelegene Märchenstadt Susdal mit dem altertümlichen Kreml und den vielen Klöstern ist die wohl schönste und besterhaltene der altrussischen Städte und steht komplett unter Denkmalschutz. Stadtbesichtigung und Besichtigung des Erlöser-Euthymios-Klosters. Anschließend besichtigen Sie im malerisch oberhalb der Kljasma gelegenen Wladimir das Goldene Tor, die Uspenskij-Kathedrale (Fünfkuppelkirche aus Kalkstein, Vorbild der Uspenskij-Kathedrale im Moskauer Kreml) und die Demetrios-Kathedrale, hervorragende Denkmäler der altrussischen Architektur. Am Abend Fahrt nach Jaroslawl, wo die „Pawel Baschow“ bereits wartet. Ihr Schiff bleibt über Nacht hier liegen, nutzen Sie den Abend zu einem Bummel durch diese alte und traditionsreiche Wolgastadt.

10. Tag Jaroslawl: Am Vormittag Stadtrundfahrt in Jaroslawl und Besichtigung des Ensembles des Erlöser-Klosters sowie der Elias-Kirche. Weiterfahrt um die Mittagszeit.

11. Tag Goritsy – Kirillo-Bjeloserskij-Kloster: Am Morgen Ankunft in der Siedlung Goritsy. Ausflug zum Kirillo-Bjeloserskij-Kloster. Besichtigung der eindrucksvollen Anlage. Weiterfahrt am Nachmittag.

12. Tag Fahrt durch Onega-See und Ladoga- See: Lassen Sie die Seele baumeln und genießen Sie das Panorama der weiten karelischen Seenlandschaft. Fahrt auf dem Wolga-Ostsee-Kanal in den riesigen Onega-See und weiter auf dem Fluss Svir in den noch größeren Ladoga-See. Einfahrt in die Newa.

13. Tag St. Petersburg: Auf der Newa erreichen Sie am Vormittag St. Petersburg. Sie verabschieden sich von Ihrem Schiff. Stadtrundfahrt im bezaubernd schönen „Venedig des Nordens“. Sie besichtigen die Peter-Paul-Festung mit der Peter-Paul-Kathedrale. Am Abend beziehen Sie Ihre Zimmer im Hotel „Ladoga“.

14. Tag St. Petersburg: Heute steht der Besuch der weltberühmten Eremitage auf dem Programm. Ausflug nach Puschkin, wo Sie den prachtvollen barocken Katharinenpalast mit dem Bernsteinzimmer besichtigen. Spaziergang im Schlosspark.

15. Tag: St. Petersburg – Deutschland: Transfer zum Flughafen und Flug zurück nach Deutschland .

Termine und Preise

Leistungen:
  • Flüge ab/bis Deutschland in der Touristenklasse inkl. derzeit gültiger Flughafensteuern und -gebühren, üblicher Bordverpflegung, 20 kg Freigepäck
  • alle Transfers
  • Unterbringung auf dem Schiff in der gebuchten Kabinenkategorie
  • 1 Übernachtung in Moskau Hotel „Tourist“ (1. Landeskategorie ***), 2 Übernachtungen in St. Petersburg Hotel „Ladoga“ (1. Landeskategorie***+) im Doppelzimmer mit Dusche o. Bad/WC
  • Unterbringung auf dem Schiff in 2-Bett-Kabinen der gebuchten Kategorie mit Dusche/WC
  • Schlafwagenfahrt von Moskau nach Perm im 2. Klasse- 4-Bett-Abteil
  • Verpflegung: Vollpension (beginnend mit dem Abendessen am 1. Tag und endend mit dem Frühstück am Tag 15)
  • Besichtigungs- und Ausflugsprogramm gemäß Reisebeschreibung inkl. Transporte und Eintrittsgelder
  • Bordprogramm
  • Deutsch sprechende Reiseleitung (auch im Zug) ab Flughafen Moskau/bis Flughafen St. Petersburg.

Technisch bedingte Änderungen vorbehalten.

Flug: Flug Deutschland – Moskau mit Aeroflot, Flug St. Petersburg – Deutschland mit Rossiya Russian Airlines, ab/bis Frankfurt

Reisedaten
Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function mysql_connect() in /kunden/115157_53229/wien/db_zugriff.txt:14 Stack trace: #0 /kunden/115157_53229/wien/reisen/flpreise.php(10): include() #1 /kunden/115157_53229/wien/reisen/R39-u.php(223): include('/kunden/115157_...') #2 {main} thrown in /kunden/115157_53229/wien/db_zugriff.txt on line 14