Abenteuer Lena.





Auf dem mächtigen Strom Lena durch den Nordosten Sibiriens zu reisen, ist eine der spektakulärsten Kreuzfahrten, die Sie in Russland machen können. Die lange Strecke führt Sie von Jakutsk bis in den hohen Norden zum Eismeer – durch raue Gebirgszüge, dichte Taiga- und riesige Tundra-Gebiete. Die gewaltige Natur und das Klima prägen das Leben der Menschen, die Sie unterwegs kennen lernen. Auf Ihrer Entdeckungsreise vereinen sich Begegungen mit den Einwohnern und hautnahe Naturerfahrungen zu einem außergewöhnlichen Reiseerlebnis, während Sie erholsame Tage an Bord Ihres behaglichen Schiffs verbringen.

15-Tage-Reise
mit der MS „Svetlov“

Ablauf

1. Tag Deutschland – Moskau: Flug nach Moskau. Transfer zum innerrussischen Flughafen. Am
Abend Flug mit der nationalen Fluggesellschaft Yakutia Airlines nach Jakutsk. Der ca. 6-stündige Flug mit einem modernen Düsenjet führt über den europäischen Teil Russlands und das Ural-Gebirge zum Eismeer, entlang der Polarzone nach Jakutien.

2. Tag Jakutsk: Am frühen Morgen (Zeitverschiebung gegenüber Moskau 6 Std.) Ankunft in Jakutsk. Transfer zum Flusshafen und Einschiffung. Der Vormittag steht zum Ausruhen zur Verfügung. Nach dem Mittagessen Rundfahrt durch diese typisch sibirische 300.000-Einwohner-Stadt. Besuch des Landeskundemuseums, kleiner Einkaufsbummel. Am Abend legt das Schiff ab, Fahrt zunächst flussaufwärts nach Süden.

3. Tag Lena – Felsen: Schon von weitem ist am linken Flussufer die Kette der hoch aufragenden legendären Lena-Felsen zu sehen, die sich auf 80 km Länge hinziehen. Gegen Mittag Ankunft an der Anlegestelle. Nach dem Mittagessen werden Sie zunächst im Rahmen einer Zeremonie mit rituellen Tänzen willkommen geheißen. Anschließend steht nun ein Aufstieg auf die Lena-Felsen auf dem Programm. Der Aufstieg ist steil und etwas anstrengend, die Mühe wird durch herrliche Ausblicke auf die Lena und die Lenafelsen reichlich belohnt. Schaschlik-Essen am Ufer. Begrüßungscocktail. Vortrag: „Jakutien, allgemeine Informationen“.

4. Tag Fahrt nach Norden: Ihr Schiff nimmt Kurs nach Norden und fährt nun mit der Strömung flussabwärts. Heute sind Sie den ganzen Tag an Bord und lernen den Fluss und die Uferlandschaft kennen. Natürlich lässt das Bordprogramm auch ausreichend Zeit zur Erholung, zum Beispiel zum Sonnenbaden auf dem Sonnendeck. Vortrag: „Die Geschichte Jakutiens“.

5. Tag Viljui – Mündung: Am Morgen legt unser Schiff an der Flussmündung des „Viljui“ an. An diesem malerischen Ort können Sie auf den Uferbänken angeln, Spaziergänge in die Taiga unternehmen oder auch baden. Außerdem lädt Sie der Kapitän zu einem Picknick mit Fischsuppe („Ucha“). Gewinnen Sie den Angelwettbewerb! Gegen Mittag Weiterfahrt. Vortrag: „Fauna und Flora Jakutiens“.

6. Tag Schigansk: Bald treffen Sie an der Siedlung Schigansk ein. Schigansk ist der erste Ort nördlich des Polarkreises und eine der größten Siedlungen an der unteren Lena. Im Bezirk Schigansk leben Viehzüchter, Jäger und Fischer. Sie besichtigen die Siedlung und machen sich mit der Lebensweise der einheimischen Bevölkerung bekannt. Besuch des Landeskunde-Museums und Folklore-Vorführung. Vortrag: „Der Beitrag der Deutschen zur Entwicklung Jakutiens“.

7. Tag Küssür: Am Nachmittag macht Ihr Schiff in der Nähe des Dorfes „Küssür“ fest. Auch diese Siedlung wird von Jägern und Rentierzüchtern bewohnt, vorwiegend Jakuten und Ewenken. Die Frauen nähen schöne, mit Pelz und Glasperlen geschmückte nationale Kleidung. Begegnung mit den Einheimischen, Folklore-Darbietung. Vortrag: „Gebräuche und Traditionen der Völker des Nordens“.

8. Tag Tiksi: Sie nähern sich dem Eismeer. Hier kann es stürmisch werden, ziehen Sie sich etwas wärmer an. Die Schifffahrtsperiode ist hier äußerst kurz und dauert nur 2,5 Monate, in der übrigen Zeit ist das Meer von einer bis zu 2 m dicken Eisschicht bedeckt. Vielleicht sehen Sie gelegentlich noch vereinzelte Eisschollen, denn im kurzen Sommer schmilzt das Eis nicht überall vollständig. Im Winter herrscht hier monatelang Polarnacht, im Sommer sind dafür die Tage besonders lang. Gegen Mittag erreichen Sie die Nejelov-Bucht. Sie unternehmen einen Spaziergang in der Tundra und fahren dann (gruppenweise) mit dem Bus zum Eismeerhafen Tiksi, dem Umkehrpunkt der Kreuzfahrt. Tiksi, Jakutiens Tor zum Meer, ist einer der Verkehrsknotenpunkte der Arktis. Hier sind Sie 1730 km von Jakutsk entfernt. Besichtigung der Siedlung. Besuch des Landeskundemuseums, Konzert. Fahrt zurück zum Schiff.

9. Tag An Bord – Fahrt durch das Lena-Delta: Um 04.00 Uhr morgens passieren Sie die Insel „Stolb“, einen riesigen, 104 m hohen Felsen, der den Übergang des Flusses ins Eismeer bewacht. Die Lena, einer der gewaltigsten Flüsse der Welt, bildet ein riesiges, 32000 Quadratkilometer großes Delta mit zahllosen Seitenarmen, Kanälen, Seen mit mehr als 1500 Inseln. Faszinierend sind die kahlen, felsigen Flussufer und die Tundra-Landschaft. Sie sehen das sog. „Lena-Rohr“, einen Engpass, beim dem der Fluss durch bis zu 400 m hohe, felsige Ufer auf eine Breite von nur 2 km eingeengt wird. Hier geht die Tundra in die Waldtundra über. Vortrag: „Die Diamantenindustrie Russlands“.

10. Tag Natara: Am späten Nachmittag Ankunft an der Mündung des Flusses Natara. Hier lebt eine Fischerfamilie, die Sie gerne willkommen heißt und mit ihren Lebensbedingungen vertraut macht. Erholen Sie sich an Land, genießen die polare Natur und lernen Sie die Fischerfamilie kennen. Vortrag: „Der Schamanismus“.

11. Tag Auf dem Fluss: Heute verbringen Sie den ganzen Tag auf dem Wasser. Genießen Sie die Weite der Landschaft. An Bord wird ein klassisches Konzert geboten, am Abend lädt der Chefkoch zu ukrainischen, russischen und jakutischen Spezialitäten ein. Vortrag: „Die Wirtschaft Jakutiens“.

12. Tag Nördlicher Polarkreis – Insel Agrafena: Am Vormittag Ankunft an einer „Grünen Anlegestelle“ bei der unweit des Nördlichen Polarkreises gelegenen Insel Agrafena. Erholung am Ufer. Weiterfahrt am frühen Nachmittag. Inzwischen haben Sie schon 2mal den Polarkreis überquert, deswegen feiern Sie heute das Neptunsfest. Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde. Vortrag: „Bildung und Wissenschaft in Jakutien“.

13. Tag 40 Inseln: Ein ganzer Tag auf dem Wasser. Heute passieren Sie die Einmündungen der Flüsse Viljui und Aldan sowie die „40 Inseln“ (tatsächlich sind es weit mehr). Der Fluss ist hier unüberschaubar breit. Vortrag: „Überblick über die grundlegenden Probleme Jakutiens“.

14. Tag Sottintsy: Gegen Mittag Ankunft an der Anlegestelle Sottintsy. Hier besichtigen Sie das nationale ethnographische Freilichtmuseum „Druschba“, das einen guten Einblick in die regionale Architektur und die Lebensweise der Jakuten bietet. Folkloredarbietung. Am Abend Abfahrt des Schiffes.

15. Tag Jakutsk – Moskau – Deutschland: Am frühen Morgen Ankunft in Jakutsk. Frühstück. Möglichkeit zum Geldwechseln. Transfer zum Flughafen. Flug mit Yakutia Airlines nach Moskau. Transfer zum internationalen Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Termine und Preise

Leistungen:
  • Internationale Flüge mit LUFTHANSA in Touristenklasse ab/bis allen von LUFTHANSA bedienten deutschen Flughäfen inkl. derzeit gültiger Flughafensteuern und -gebühren, üblicher Bordverpflegung, 20 kg Freigepäck
  • Innerrussische Flüge mit Yakutia Airlines (Fluggesellschaft der Autonomen Republik Jakutien) in Touristenklasse
  • alle Transfers
  • Unterbringung auf dem Schiff in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension (beginnend mit dem Abendessen am ersten Tag, endend mit dem Frühstück am Rückreisetag, dabei Frühstück in Buffetform, bei Mittag- und Abendessen Vorspeisenbuffet, Hauptgericht und Dessert werden am Tisch serviert)
  • Besichtigungsprogramm lt. Reiseverlauf inkl. Transporte und Eintrittsgelder
  • Folklore-Darbietungen
  • Bordprogramm, Morgengymnastik, Russisch-Kurs, Filmvorführungen, Vortragsprogramm lt. Reiseverlauf
  • Deutsch sprechende Reiseleitung ab/bis Flughafen Moskau
  • OLYMPIA-REISEN-Vertretung an Bord.
     

Reisedaten
Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function mysql_connect() in /kunden/115157_53229/wien/db_zugriff.txt:14 Stack trace: #0 /kunden/115157_53229/wien/reisen/flpreise.php(10): include() #1 /kunden/115157_53229/wien/reisen/R34-u.php(237): include('/kunden/115157_...') #2 {main} thrown in /kunden/115157_53229/wien/db_zugriff.txt on line 14