Russlands weiter Osten.






Das Zugfahren steht im Mittelpunkt dieser langen Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn, die in Moskau beginnt und Sie vorbei an Städten wie Jekaterinburg, Omsk, Nowosibirsk bis nach Irkutsk führt. Unterwegs beobachten Sie die sich langsam verändernden Landschaften, je weiter Sie gen Osten rollen. Am Endpunkt Ihrer Zugreise bieten eine Schiffstour über den berühmten Baikalsee und die Besuche traditionsreicher ostsibirischer Städte weitere Höhepunkte dieser ganz besonderen Reise.

13-Tage-Reise

Ablauf

1. Tag Anreise: Flug nach Moskau. Im Flughafen Empfang durch unsere deutsch sprechende Reiseleitung. Transfer zum Hotel „Ismailovo“.

2. Tag Moskau: Mit einer Stadtrundfahrt in der russischen Hauptstadt, die Sie zu Tverskaja, Erlöser- Kathedrale, Neuem Arbat, Neujungfrauen-Kloster, Lomonossow-Universität führt, stimmen Sie sich auf Ihre Reise ein. Anschließend unternehmen Sie einen Rundgang über das Gelände des Kreml mit Innenbesichtigung einer der Kreml-Kathedralen. Spaziergang auf dem Roten Platz und durch das Altstadtviertel „Kitai-Gorod“. Selbstverständlich haben Sie auch Zeit für einen Bummel durch das berühmte Kaufhaus GUM. Am Abend dann Transfer zum Jaroslawler Bahnhof, wo Sie Ihre bequemen 4-Bett-Abteile im Transsibirien-Express, der legendären „Transsib“, beziehen. Ihre lange Fahrt nach Osten beginnt.

3.–5. Tag Transsibirische Eisenbahn: Auf der legendären „Transsibirischen Magistrale“ fahren Sie über Jekaterinburg, Omsk, Nowosibirsk und Krasnojarsk nach Irkutsk. Genießen Sie die Reise durch die sich langsam verändernde Landschaft auf Ihrem Weg nach Osten. Gelegentlich hält der Zug und Sie haben Gelegenheit, sich auf dem Bahnsteig die Füße zu vertreten und das geschäftige Treiben ringsum zu beobachten. Vielleicht erstehen Sie einige Salzgurken oder Tomaten bei einer der Bäuerinnen in bunten Kopftüchern, die am Zug die Erzeugnisse ihrer Gemüsegärten feilbieten.

6. Tag Irkutsk: Am Morgen erreichen Sie Irkutsk, das Zentrum Ostsibiriens an der Angara, die älteste, traditionsreichste und schönste der sibirischen Städte. Transfer zum Hotel. Anschließend erleben Sie die Stadt mit ihren zahlreichen alten Gebäuden, monumentalen Bauwerken aus der Zeit der Jahrhundertwende und Stadtteilen mit hübschen kleinen Holzhäuschen bei einer Rundfahrt. Danach besuchen Sie das Dekabristen-Museum.

7. Tag Baikalsee: In den nächsten Tagen verweilen Sie am Baikalsee, der „Perle Sibiriens“. Busfahrt zum direkt am See gelegenen, typisch sibirischen Dorf Listwjanka. Unterwegs besichtigen Sie das Ethnographische Museum für sibirische Holzarchitektur. Ein Spaziergang führt Sie durch das malerische Listwjanka mit Besichtigung der Nikolaus-Kirche. Nach dem Mittagessen in einem Restaurant am See, bei dem Ihnen auch die Baikal-Fischspezialität Omul serviert wird, geht es zum Baikal-Museum, das über Fauna und Flora des Sees informiert. Anschließend unternehmen Sie eine 4- bis 5-stündige Schifffahrt auf dem „Heiligen Meer“ wie die Burjaten den Baikalsee nennen; Endpunkt der Fahrt ist die Bucht „Akademitscheskaja“. Hier beziehen Sie Ihre Zimmer im rustikalen Holzhaus-Hotel „Baikalskie Djuny“. Genießen Sie die klare Luft und die herrliche Stille.

8. Tag Baikalsee: Am Vormittag unternehmen Sie einen etwa 3-stündigen Spaziergang entlang des Baikalsees. Am Nachmittag erholen Sie sich dann in der herrlichen Natur. Für Wagemutige bietet sich die Gelegenheit, im klaren Wasser des Baikalsees zu baden. Während das Lagerfeuer lodert und knistert, lassen Sie es sich bei einem urigen Picknick-Abendessen gutgehen.

9. Tag Baikalsee – Irkutsk: Nach dem Frühstück bringt eine ca. eineinhalbstündige Schifffahrt Sie über den See zur Siedlung Bolschoje Goloustje. Weiterfahrt mit dem Bus nach Irkutsk. 2 Übernachtungen. Am Nachmittag Besichtigung des Bauernmarktes mit seinem geschäftigen Treiben.

10. Tag Ust-Orda: Heute steht ein Ausflug ins ca. 80 km entfernte Ust-Orda auf dem Programm. Die Stadt ist das Zentrum des autonomen Gebietes der Burjaten, ein Volk sibirischer Ureinwohner, und liegt in einer herrlichen Landschaft, die schon an die Mongolei erinnert. Hier sind Sie zu einem typisch burjatischen Mittagessen und einer Folklorevorstellung eingeladen. Später besichtigen Sie das burjatische Nationalmuseum, wo Sie mehr über die Traditionen und Bräuche dieses Volkes erfahren. Übernachtung in Irkutsk.

11. Tag Irkutsk – St. Petersburg: Transfer zum Flughafen und Flug nach St. Petersburg. Transfer zum Hotel „Ochtinskaja“.

12. Tag St. Petersburg: Eine Stadtrundfahrt im „Venedig des Nordens“ zeigt Ihnen die prachtvollen Facetten der alten Zarenstadt mit Schlossplatz, Winterpalast, Isaaks-Kathedrale, Peter-Paul-Festung u. v. a. m. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug nach Puschkin, wo Sie den prachtvollen barocken Katharinen-Palast besichtigen. Hier sehen Sie auch das berühmte Bernsteinzimmer.

13. Tag Rückreise: Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Preise

Leistungen:

  • Internationale Flüge ab/bis Deutschland mit Rossiya oder Aerofl ot in Touristenklasse inkl. Flughafensteuern und -gebühren, üblicher Bordverpflegung, 20 kg Freigepäck
  • Nationale Flüge mit Rossiya in der Touristenklasse
  • Unterbringung in Hotels der 1. Landeskategorie (***) im Doppelzimmer mit Bad o. Dusche/WC
  • Zugfahrt im Schlafwagen im 2.-Klasse-4-Bett-Abteil
  • Verpflegung: Vollpension (beginnend mit dem Abendessen am 1. Tag und endend mit dem Frühstück am letzten Tag)
  • Alle Transfers
  • Besichtigungen lt. Reiseverlauf inkl. Transporten und Eintrittsgeldern
  • Deutsch sprechende Reiseleitung ab Flughafen Moskau / bis Flughafen St. Petersburg

Flüge: Deutschland–Moskau mit Aeroflot und Irkutsk–St. Petersburg–Deutschland mit Rossiya ab/bis FRA, MUC, DUS, HAJ, HAM, BER

Reisedaten
Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function mysql_connect() in /kunden/115157_53229/wien/db_zugriff.txt:14 Stack trace: #0 /kunden/115157_53229/wien/reisen/preise.php4(10): include() #1 /kunden/115157_53229/wien/reisen/R20-a.php4(165): include('/kunden/115157_...') #2 {main} thrown in /kunden/115157_53229/wien/db_zugriff.txt on line 14